Helsinki 2018: Suomenlinna

Heute habe ich Suomenlinna besucht.

Diese grosse Seefestung in den Schären vor Helsinki gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und hat eine bewegte Geschichte:

Gebaut von den Schweden, zu deren Königreich Finnland bis Anfang 19. Jahrhundert gehörte, wurde die Festung ursprünglich Sveaborg (Schwedenburg) genannt. Als die Russen 1808 Finnland besetzten, wurde Helsinki und mit ihm auch Sveaborg russisch.
110 Jahre später, als Finnland im Nachgang zur russischen Oktoberrevolution unabhängig wurde, erhielt die Festung ihren heutigen Namen Soumenlinna (Finnenburg).
Heute ist die Festung ein offizieller Stadtteil von Helsinki, in dem rund 800 Menschen leben und in dem es ca 450 ARbeitplätze gibt. Militärisch hat die Festung keine Bedeutung mehr und wird entsprechend von den finnischen Streitkräften nicht mehr genutzt. Sie ist Stadtteil, Museum und Touristenattraktion in einem.

Zu Suomenlinna bin ich ab dem Marktplatz am Hafen mit einem sogenannten Wassertaxi gelangt. Die Fahrt kostet „retour“ €7.– und dauert pro Weg ca 30 Minuten.

Da auch heute wieder absolutes Topwetter herrschte (Sonnenschein ohne auch nur das kleinste Wölkchen am Himmel), konnte ich den grössten Teil der Festung auf verschiedenen Inseln zu Fuss erkunden. Dazwischen er der eine oder andere Museumsbesuch (es gibt mehrer Museen zu verschiedenen Themen in der Festung) und kleine Restaurants gibt es auch einige, bei denen man sich erfrischen kann.

Der Hauptpier mit der Suomenlinnan Kirkko
Der Hauptpier mit der Suomenlinnan Kirkko
Wohnhäuser im Innern der Festung
Wohnhäuser im Innern der Festung

Ein Gedanke zu “Helsinki 2018: Suomenlinna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.