Island 2019: Weiter geht’s mit schönerem Wetter

Island_flagDas Wetter wird tatsächlich besser. Schon heute Morgen beim Aufstehen in Ísafjörður konnte ich am Himmel einzelne blaue Flecken entdecken. Und auch der Regen hielt sich sehr zurück. Wenn überhaupt, nieselte es leicht, und auch das nicht sehr lange. Und ich habe um die Mittagszeit tatsächlich Sonnenstrahlen erlebt.
Wenn das so weiter geht, wird bis Ende Woche in Island strahlendes Wetter herrschen. Dann, wenn ich wieder nach Hause gehe…

Die Fahrt der gut 250 Kilometer von Ísafjörður nach Drangnes, die ich heute zu bewältigen hatte, war äusserst entspannt und verlief problemlos. Denn es gab nur geteerte Strassen und darauf kaum Verkehr. Man merkte, dass Sonntag war.
Dass ich dafür aber rund sechs Stunden gebraucht habe, liegt vor allem daran, dass ich wegen des guten Wetters öfters einen „Fotohalt“ eingelegt habe. Ausserdem gab es unterwegs mehrere Orte, die ich besuchen wollte.

So bin ich auch beim Saltverk vorbei. Diese Firma verarbeitet hier auf dem Westfjorden Meersalz zu Speisesalz mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, und vertreibt dieses Produkte nicht nur über isländische Souvenirshops, sondern auch weltweit via Internet. Es ist nicht die einzige Salzfirma in Island, wurde aber bekannt durch verschiedene Artikel. Das Geschäft scheint zu laufen, den die Produktion läuft 7 Tage in der Woche im Schichtbetrieb.
Ich habe mich bei der Gelegenheit mit neuen Geschmacksrichtungen eingedeckt: Salz mit geräuchter Birke und Salz mit Lakritze. 😉

Doch vorher habe ich unterwegs noch etwas entdeckt, das ich nicht gewusst habe. Als ich eigentlich zum Litlibær Cafe wollte, sah ich ca einen Kilometer vorher einige Leute über die Strasse gehe und im Fjord etwas zu fotografieren. Bei genaueren Hinsehen sah ich denn auch eine Kolonie Robben, die im seichten Wasser lagerte.
Es versteht sich von selbst, dass ich dort auch anhalten musste…

Das Litlibær Cafe hatte übrigens saisonbedingt schon geschlossen. Aber das wusste ich schon vor meiner Abfahrt.

Alles in allem ein schöner Tag in einer wunderschönen und farbenfrohen Herbstumgebung.
Hier im Malarhorn Guesthouse bleibe ich auch wieder zwei Nächte. Das heisst, ich kann es morgen ruhig angehen lassen, und nach belieben die Gegend erkunden.
Wie immer sind die ersten bearbeiteten Bilder in den Galerien hochgeladen: Island 2019

Stay tuned.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.