Lofoten 2019/20: Happy New Year (reloaded)

Vorbemerkung

Diesen Beitrag dürften meine Abonnenten nicht gesehen haben, weil ich ihn aus Versehen über einen älteren Post (der jetzt verschwunden ist) geschrieben hatte.
Deshalb poste ich ihn hier noch einmal.


Hier hat es in der Nacht auf heute begonnen, zu schneien. Die ganze Nacht war ein Sturm zu hören, der den Schnee an die Fenster peitschte.
Am Morgen lagen dann gute 5 – 10 Zentimeter Schnee.
Und es schneit immer noch.
Allerdings ist es relativ warm. Der Schnee ist schwer und nass.

Da der Wind auch weiterhin ziemlich blies, und der Schneefall nicht aufhörte, konnte man heute nicht besonders viel unternehmen. Bei dem nassen Schnee war man draussen relativ rasch auch nass.

Trotzdem habe ich mich ins Auto gesetzt und bin ein paar Kilometer Richtung Norden zur Stadt hinaus gefahren.
Da die hier kein Streusalz verwenden, sondern nur Kies, ist jedes Auto mit Spikes bestückt. Damit lässt es sich auf den verschneiten und teils vereisten Strassen bestens fahren.
Trotzdem war ich vorsichtig, denn ich habe mit solchen Verhältnissen keine Erfahrung. Es ist schon komisch, mit über 50 km/h durch eine abfallende, schneebedeckte 90-Grad-Kurve zu fahren, ohne im Strassengraben zu landen.
Und prompt kriegte ich die Lichthupe meines Hintermanns zu sehen, weil ich nicht mit 80 km/h sondern zwischen 65 und 70 km/h gefahren bin. Als er mich dann überholte,  hatte der Volvo Kombi bestimmt 100 Sachen drauf; auf einer kurvigen Landstrasse, die komplett schneebedeckt war.

Ich bin dann zu einem Aussichtspunkt gefahren, von dem man wunderschön einen ganzen Fjord überblicken kann. Aber wetter bedingt war auch dort keine gute Sicht. Also bin ich umgekehrt, und habe den Tag abwechselnd mit Spaziergängen im Schneefall und Bildbearbeitung verbracht.

Die Feuerwerksknallerei hat hier übrigens schon um 18:00 begonnen und dauert bis jetzt (kurz vor Mitternacht) ununterbrochen an. Schliesslich war ja schon um 15:00 Nacht…

Ich bin eben noch einmal raus, und habe versucht, ein paar Nachtaufnahmen zu machen. Ich weiss noch nicht, wie die Bilder geworden sind. Die Kameras müssen erst vollständig trocknen, bevor sie geöffnet und wieder eingeschaltet werden können. Und in dem ständigen dichten Schneetreiben sieht man sowieso nicht viel. Mal schauen, was herausgekommen ist.

Auf alle Fälle wünsche ich allen, die das hier lesen, einen Guten Rutsch.

Viel Glück, Erfolg und stets gute Gesundheit im Neuen Jahr.

Ich habe übrigens jetzt hier die Galerien von dieser Reise angelegt. Bearbeitete Bilder werden nun dort hochgeladen.

Svinøya, Svolvær
Svinøya, Svolvær

 

Stay tuned

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.