Island Sommer 2021: Angekommen

Island_flagIch bin wieder in Island. 🙂

Diese Reise verlief absolut problemlos. Der Flug ging pünktlich in Kloten weg und kam pünktlich in Keflavik an. Der Check-In in Kloten verlief ausgesprochen zügig. Ich musste meine COVID Zertifikate für’s Impfen und den PCR Test vorweisen und auch den Barcode für die Online-Einreiseanmeldung in Island. Von wegen 2 bis drei Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Eine Stunde hätte völlig gereicht. Aber so hatte ich noch Zeit, in Ruhe etwas zu essen, denn an Bord gibt es seit COVID-19 bekanntlich nichts mehr zu essen.

Auch die Kontrollen in Keflavik verliefen zügig. Ich musste meinen Pass, den Barcode für die Anmeldung und das Impfzertifikat vorweisen. Und fünf Minuten später erhielt ich eine SMS, in dem mir das isländische Gesundheitsministerium mitteilte, dass ich von der Quarantänepflicht befreit bin.
Geimpft sein macht hier bei der Einreise den Unterschied zwischen Befreiung von der Quarantänepflicht und zwei PCR Tests mit 5 Tage Quarantäne dazwischen.

Nach weiteren eineinhalb Stunden Busfahrt bin ich gegen sechs Uhr im Icelandair Hotel Reykjavik Marina am alten Hafen angekommen. Hier wurde ich sehr angenehm überrascht, als man mir mitteilte, dass ich ein Upgrade erhalte und im neuen Residenzteil des Hotels untergebracht werde. Meine Unterkunft bis Dienstag hat ein Wohn- und ein Schlafzimmer sowie WC und Dusche in separaten Räumen. Das ist die „Residence Junior Suite„. Die kostet laut Homepage mehr als das Doppelte als das ursprünglich gebuchte Zimmer. Da lässt es sich gut leben. Hätte ich das gewusst, wäre ich noch ein paar Tage länger hier geblieben. Aber nächste Destination auf den Westmännerinseln ist für Dienstagabend bereits reserviert.

Heute Abend habe ich noch einen kurzen Spaziergang durch die Stadt gemacht. Hauptsächlich, um essen zu gehen. Aber ich habe bei der Gelegenheit auch noch beim „Sun Voyager“ vorbei geschaut. Diese Skulptur aus Edelstahl ist eines der bekanntesten Kunstwerke in Reykjavik. Allerdings war ich bis heute noch nie dort.

Hier ist es im Übrigen bewölkt und angenehme 12 Grad. Alle Strassencafés sind geöffnet und die Leute sitzen auch am Abend draussen. Es nieselt immer wieder leicht, aber nur die Touristen rennen dabei mit Schirmen, Regenmäntel und Kapuzen herum….

Morgen mache noch ein wenig Sightseeing und nehme mir vor, einige Ort in der Stadt zu besuchen, an denen ich noch nicht war.

Selbstverständlich habe ich auch heute ein paar Bilder geschossen. Sobald ich mehr davon habe, werde ich auch wieder eine Galerie anlegen, in die später alle Bilder von der Reise hochgeladen werden.

Stay tuned.

Sun Voyager
Sun Voyager

Ein Gedanke zu “Island Sommer 2021: Angekommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.